Sonnencreme Test – Die besten Sonnencremes

Sonnenschutzmittel sind im Sommer insbesondere während der Ferien im Süden unverzichtbare Begleiter zum Schutz vor Sonnenbrand und vor vorzeitiger Hautalterung.

Doch wie bei vielen anderen Pflegeprodukten auch, steht man als Konsument vor einem schier unüberschaubaren Angebot an unterschiedlichen Cremes und Ölen.

Außerdem zeigen Verbrauchertests, wie beispielsweise ein Sonnencreme Test von Öko-Test, dass bei Sonnencremes nicht nur die Preise weit auseinandergehen, sondern dass viele Produkte auch noch höchst bedenkliche Inhaltsstoffe aufweisen.

Deshalb muss man sich bei mancher Sonnencreme leider fragen, ob diese dem Körper nicht mehr schadet, als helfen.

Um dies zu vermeiden, haben wir einen Sonnencreme Vergleich mit fünf verschiedenen Cremes mittlerer Stärke gestartet, um herauszufinden, welche die beste Sonnencreme ist.

Sonnencreme Platz 1: Eubiona Sheabutter 

sonnencreme test

Als die beste Sonnencreme ging eindeutig die Eubiona Sonnencreme Sheabutter Granatapfel LSF 20 aus diversen Sonnencreme Test´s wie man sie im Internet findet hervor, die somit hochverdient den ersten Platz belegt.

Mit rund 40,00 EUR pro 200 ml hat dieses Pflegeprodukt leider auch einen sehr stolzen Preis. Aber die beste Sonnencreme ist diese Ausgabe tatsächlich wert:

Die Sheabutter Granatapfel für sensible Haut ist wasserfest und besitzt als einzige Creme im Sonnencreme natürliche U-Filter, die nicht nur einen sofortigen und zuverlässigen Schutz vor Sonnenstrahlen bieten, sondern zudem auch gesundheitlich völlig unbedenklich sind. Dies ist somit die absolut beste Sonnencreme!

Die Creme zieht schnell in die Haut ein und fettet nicht. Bio-Sheabutter und Bio-Granatapfel sorgen für eine intensive Hautpflege, schützen vor Feuchtigkeitsverlust und beugen einer vorzeitigen Hautalterung vor. Darüber hinaus minimieren ausgewählte Inhaltsstoffe das Risiko von sonnenbedingten Hautirritationen, weshalb diese Creme besonders für sensible Haut geeignet ist.

Bei dieser Creme handelt es sich außerdem um die einzige zertifizierte Naturkosmetik. Sie ist auch die beste Sonnencreme, weil bei ihr sämtliche Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs sind. Sie besitzt als winzigste einen rein mineralischem Lichtschutz. Der einzige winzige Schönheitsfehler besteht darin, dass
die mineralischen UV-Filter auf der Haut etwas deutlicher zu sehen sind.

Unsere Wertung

Hat uns gefallen

  • Gute Hautverträglichkeit
  • Auch für Kinder
  • Pflegt die Haut
  • Natürliche Inhaltsstoffe

Hat uns nicht gefallen


Platz 2: Ladival Lotion normale bis empfindliche Haut 15 Mittel

ladival sonnencreme test

Kommen wir jetzt zu den beiden wirklich guten Sonnenschutzmitteln in unserem Sonnencreme Vergleich: Die Ladival Sonnenschutz Lotion belegt den sehr respektierlichen zweiten Platz.

Dabei ist sie mit einem Preis von rund 15,00 EUR sogar günstiger, als die in unserem Sonnencreme Ratgeber deutlich abgeschlagene Creme von Eucerin. Tatsächlich handelt es sich bei dieser Sonnenschutz Lotion fast um die beste Sonnencreme.

Diese wasserfeste Creme für normale bis empfindliche Haut bietet einen sofortigen Schutz gegen Sonnenbrand und gegen eine sonnenbedingte vorzeitige Hautalterung.

Darüber hinaus schützen und pflegen hochwirksame Antioxidantien und hochwertige Öle die Haut. Zudem hat das beruhigendes Dexpanthenol einen positiven Effekt auf die sonnengestresste Haut.

Die Ladival Sonnenschutz Lotion ist frei von Parfüm, Farbstoffen, Silikonölen und Konservierungsstoffen. Dies alles qualifiziert die Ladival Sonnenschutz Lotion fast als die beste Sonnencreme im Test. Doch letztendlich bleibt ihr der erste Platz im Sonnencreme Test versagt, da sie Octocrylene als UV-Filter enthält.

Unsere Wertung

Hat uns gefallen

  • Gute Hautverträglichkeit
  • Auch für Kinder
  • Pflegt die Haut

Hat uns nicht gefallen

  • Octocrylene als UV-Filter

Platz 3: Eucerin Sonnen Allergie Schutz Sun Creme

eucerin sonnencreme im test

Die Eucerin Sonnen Allergie Schutz Sun Creme-Gel Mittel 50 belegt bei vielen Sonnencreme Testberichten aus dem Internet genau das Mittelfeld.

Mit einem Preis von über 20,00 EUR pro 200 ml ist auch sie etwas teurer. Aber ist dieses Geld wirklich gut angelegt? - Zunächst einmal erweckt diese Creme von Eucerin einen sehr positiven Eindruck.

Ein hoch effektiver Schutzkomplex sorgt nachweisbar vor Sonnenallergien wie polymorphe Lichtdermatose (PMD) und Mallorca-Akne.

Die Creme ist gut für die Haut verträglich, zieht schnell ein und ist wasserfest. Zudem kommt sie ohne Parfüm, Farbstoffe und Emulgatoren aus.

Doch auch diese Sonnencreme enthält erneut die bedenklichen, weil hormonell wirkenden UV-Filter Ethylhexyl-Methoxycinnamate und Octocrylene und ist somit ebenfalls nicht die beste Sonnencreme in unserem Test.

Unsere Wertung

Hat uns gefallen

  • Zieht schnell ein
  • Pflegt die Haut

Hat uns nicht gefallen

  • Octocrylene als UV-Filter
  • Hormonell wirkende UV-Filter

Platz 4: Nivea Sun Pflegende Sonnenmilch 20 Mittel

nivea sun sonnencreme im test

Den vorletzten Platz im Sonnencreme Ratgeber belegt die Nivea Sun Pflegende Sonnenmilch 20 Mittel. Auch diese ist mit einem Preis von unter 6,00 EUR pro 200 ml eher günstig.

Sie zieht schnell ein und ist wasserfest. Doch auch dieses Pflegeprodukt steht denkbar weit entfernt davon eine gute Sonnencreme zu sein.

Denn neben den Octocrylenen, die bereits dazu beitrugen die Sonnenschutzmilch von Garnier auf den letzten Platz zu verweisen, enthält diese Sonnenmilch von Nivea ebenfalls Ethylhexyl-Methoxycinnamate als UV-Filter, deren hormonelle Wirkung im Tierversuch eindeutig nachgewiesen wurde.

Hinzu kommen erneut Parabene, sowie der eindeutig allergene Duftstoff Lyral. Somit ergibt unser Sonnencreme Test, dass auch diese Pflegemilch von Nivea keineswegs empfohlen werden kann.

Was an dieser Stelle verwundert und gleichzeitig bedenklich ist, sind die vielen guten Bewertungen auf Amazon.

Unsere Wertung

Hat uns gefallen

  • Zieht schnell ein
  • Günstig

Hat uns nicht gefallen

  • Octocrylene als UV-Filter
  • Hormonell wirkende UV-Filter
  • Allergene Duftstoffe

Platz 5: Garnier Ambre Solaire Sonnenschutz-Milch LSF 20

garnier ambre creme

Nun zu unserem absoluten Schlusslicht in unserem Sonnencreme Ratgeber: der Garnier Ambre Solaire Sonnenschutz-Milch LSF 20.

Diese ist mit einem Preis von rund 4,00 EUR pro 200 ml immerhin sehr preisgünstig und macht zunächst keinen schlechten Eindruck.

Sie ist leicht aufzutragen und zieht schnell ein; ist sie wasserfest und nicht fettend. Diese Sonnenschutzmilch schützt gut gegen Sonnenbrand und spendet viel Feuchtigkeit.

Trotzdem zeigen Sonnencreme Test´s, dass dieses Pflegeprodukt weit davon entfernt ist die beste Sonnencreme zu sein. Denn ein genauerer Blick auf die Inhaltsstoffe offenbart, dass diese Pflegemilch eine extrem hohe Konzentration an äußerst bedenklichen Substanzen enthält.

An erster Stelle zu nennen ist hierbei der UV-Filter Octocrylene, bei dem Zellversuche einen Verdacht auf die Beeinflussung des menschlichen Hormonsystems ergeben haben.

Darüber hinaus enthält diese Sonnenschutzmilch als Konservierer Parabene, die ebenfalls unter Verdacht stehen, das Hormonsystem zu beeinflussen. Und als ob dies noch nicht genug wäre, zeigt der Sonnencreme Test ebenfalls, dass dieses Produkt außerdem Paraffine, Silikone; PEG/PEG-Derivate und zu allen Überfluss auch noch den Duftstoff Lyral, enthält, welcher Allergien auslösen kann.

Wenn man seinem Körper also wirklich etwas Gutes tun will, dann lässt man am besten schnell seine Finger von diesem "Pflegeprodukt".

Unsere Wertung

Hat uns gefallen

  • Zieht schnell ein

Hat uns nicht gefallen

  • Octocrylene als UV-Filter
  • Hormonell wirkende UV-Filter
  • Allergene Duftstoffe
  • Paraffine und Silikone

Fazit

Sonnencreme Testberichte aus dem Internet zeigen, dass eine teure Creme noch lange nicht unbedingt die beste Sonnencreme ist.

Doch zugleich wird ebenfalls deutlich, dass ein Spitzenprodukt, wie die beste Sonnencreme, als zertifizierte Naturkosmetik auch einen stolzen Preis haben kann. Doch dieses Geld ist hier gut investiert!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments