Selbstbräuner Test – Die besten Bräunungscremes und Sprays

Na? Auf der Suche nach einer guten Bräunungscreme oder einem Spray? Sie wissen nicht welches von beiden besser ist? Gut, dass Sie auf unsere Seite gefunden haben.

Wir helfen Ihnen dabei das richtige Produkt zu finden. Wenn Sie bereits Erfahrungen mit Selbstbräunern haben, können Sie sich einfach die Berichte der verschiedenen Produkte durchlesen und eines Auswählen.

Sollten Sie noch keine Erfahrung haben, einfach durch die Navigation klicken. Weiter unten im Text geben wir Ihnen wichtige Tipps für die Anwendung sowie bei Wahl des Produktes. 

Bräunungscremes St. Moritz Self Tanning Mousse

selbstbräuner

Dieser Selbstbräuner eignet sich perfekt zum Auftragen auf das Gesicht sowie auf den Körper. Nach der Anwendung entsteht eine gleichmäßige natürlich aussehende Bräune. Die Haut wird überdies nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgt. Durch die gute Pflege erscheint die Haut makellos gebräunt und man bekommt ein weiches, angenehmes Gefühl an den gepflegten Hautpartien.

Das Produkt kann alle zwei bis drei Tage erneut angewendet werden. Durch die Kombination von Gel und Creme entsteht eine zarte Konsistenz, die sich leicht auf der Haut verteilen lässt.

Dadurch wird das Bräunungsergebnis gleichmäßig und sieht natürlich aus.  Dieser hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut nach der Anwendung. Obwohl die Creme die Haut über acht Stunden nach dem Auftragen weiterhin mit Feuchtigkeit versorgt, ist sie nicht fettend.

Überblick:

  • zum Auftragen auf das Gesicht sowie die Körperpartien gut geeignet
  • nachhaltige Feuchtigkeitspflege
  • Creme lässt sich leicht verteilen
  • Mit hautberuhigendem Thermalwasser
  • nicht fettend

Kunden sind begeistert von dem Bräunungsergebnis und heben den angenehmen Duft der Creme hervor. Erstaunlich sind auch die gute Ergiebigkeit und die ausreichende Menge von 100 Millilitern, für mehrere Anwendungen.

Die Creme lässt sich gut verteilen und das Ergebnis sieht natürlich aus. Die Selbstbräuner Gel-Creme St. Moritz Self Banning Mousse ist eine gute Wahl unter den Bräunungscremes . Die Creme ist ein guter Selbstbräuner zum Auftragen auf das Gesicht und der Haut



Academie Bronz' Express Lotion

selbstbräuner test

Die Akademie Bronze' Express Lotion enthält wertvolle Bestandteile des Bio-Macamediaöls sowie des Bio-Sonnenblumenöls. Dadurch wird die Haut gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt. Nach der Anwendung entsteht eine sanfte Bräune auf natürlich gepflegter Haut.

Das Produkt ist gut verträglich und hinterlässt eine schöne Bräune auf dem Teint. Die Creme zieht rasch ein und man fühlt sich natürlich schön. Die Selftanning-Creme kann außerdem leicht angewendet werden.

Überblick:

  • Wertvolles Bio-Macadamiaöl sowie Bio-Sonnenblumenöl für natürliche Hautfeuchtigkeit
  • Die Feuchtigkeit bleibt 24 Stunden am Tag erhalten
  • Gleichmäßiges Bräunungsergebnis
  • Für die Anwendung im Gesicht

Alcina Selbstbräunungscreme

bräunungscreme

Die Alcina Selbstbräunungscreme gibt der Haut eine natürlich schöne Bräune auch bei trockener Haut.

Dabei hat die Creme einen doppelten Effekt, denn sie bräunt die Haut nicht nur, sondern spendet wohltuende Feuchtigkeit durch pflegende Inhaltsstoffe.

Trockene Hautpartien erhalten so mehr Feuchtigkeit, im Ergebnis bekommt die Haut ein natürlich gebräuntes Aussehen. Nach dem Auftragen auf die Haut wird ein goldbrauner Hautton sichtbar. Die Anwendung kann alle vier bis fünf Tage wiederholt werden für langanhaltende Bräune.

Überblick:

  • natürlich schöne Haut dank reichhaltiger Pflege
  • auch für trockene Hauttypen geeignet
  • für einen goldbraunen Hautton

Käufer fanden, dass sich die Creme leicht auftragen und verteilen lässt. Diese sorgt für eine gleichmäßige natürlich aussehende Bräune und erhält daher im Selbstbräuner Vergleich der Cremes unsere Wahl Nr. 3 in der Bewertungsskala bester Selbstbräuner.

Unsere Wertung


Bräunungssprays: Garnier Ambre Solaire Selbstbräuner Natural Bronzer

bräunungsspray

Durch das Bräunungsspray von Garnier erhält der Haut einen zarten Goldschimmer. Das Produkt kann leicht aufgetragen werden, wobei es keine sichtbaren Streifen hinterlässt.

Kunden meinen, dass der Selbstbräuner einen angenehmen Hautton verleiht, der nach 4-5 Tagen langsam verblasst. Das Mittel kann einfach angewendet werden und daher ist die Verwendung einmal in der Woche empfehlenswert. Im Selbstbräuner Vergleich, beim Vergleich der besten Sprays bekommt Garnier Ambre Solaire unsere erste Wahl als bester Selbstbräuner.​

Überblick:

  • Selbstbräunungsspray zieht rasch ein und man erhält eine natürliche, strahlende und gleichmäßige Sommerbräune
  • Tanning Spray mit Aprikosen-Extrakt für glatte und geschmeidige Haut
  • Kein Verteilen durch praktische Sprühflasche
  • Spurloses Auftragen, ganz ohne Streifen


Marc Inbane Natural Bräunungsspray

bräunungspray test

Das Natural Tanning Spray von MARC INBANE lässt sich problemlos selber auftragen wobei es der Haut ein gesundes Aussehen sowie eine natürliche Bräune verleiht. Das Produkt enthält pflanzliche Wirkstoffe wie Aloe Vera und Ginkgo und ist daher gut verträglich.

Das Natural Tanning Spray wurde für die häufige Anwendung gemacht. Es zieht daher schnell ein und hinterlässt eine streifen- sowie fleckenfreie Bräune. Dieses Bräunungsspray wird von Hautspezialisten empfohlen. Das Ergebnis der Verwendung ist fein und wirkt authentisch.

Das Spray lässt sich am besten mit dem von der gleichen Firma angebotenen Handschuh auftragen. Nach der Anwendung sieht man erste Ergebnisse sofort auf der Haut und kann sich schon nach kurzer Zeit über die natürlich aussehende Bräune freuen.

Das Mittel zieht erstaunlich schnell ein und daher kann man sich nach der Verwendung sofort anziehen. Beim Selbstbräuner Vergleich der besten Bräunungssprays bekommt Marc Inbane Natural Platz 2 in der Skala bester Selbstbräuner.​

Überblick:

  • Einfach anwendbar für die Verwendung zu Hause
  • Zieht leicht ein und bräunt gleichmäßig
  • Die Urlaubsbräune hält bis zu 5 Tagen lang
  • Geeignet für alle Hauttypen


Starterset: RevitaLash - REVITASUN - Selbstbräuner-Spray für Körper und Gesicht plus Puderpinsel und Handschuh

revote sun selbstbrauner


Das RevitaLash - REVITASUN - Bräunungssypray lässt sich mit dem beiliegenden Handschuh einfach auf den Körper auftragen.

Für die Anwendung im Gesicht ist der Handschuh ideal. Der feine Sprühnebel kann einfach dosiert werden und dadurch fällt es leicht, das Mittel auf die Haut zu verteilen. Wenn Revitasun zusätzlich mit dem Pinsel in kreisenden Bewegungen eingearbeitet wird, kann vor allem in der Gesichtspartie und am Hals und Dekolleté ein perfektes Ergebnis erzielt werden.


Überblick:

  • perfekte Bräune ohne Streifen oder Flecken in Sekundenschnelle
  • praktisch: einfach aufsprühen für sofortige, makellose Bräune
  • ​für alle Hauttypen geeignet

Tipps bei der Anwendung: Selbstbräuner richtig anwenden

Wenn die Haut glatt und ebenmäßig ist, dann lässt sich der Selbstbräuner gut darauf verteilen. Deshalb ist es wichtig, vor dem Auftragen des Bräunungsmittels die Haut zu peelen.

Abgestorbene Hautpartikel lassen sich leicht mit einem Luffa Handschuh oder einem Produkt zum Peeling entfernen. Besonders die Stellen am Ellenbogen, an den Knien und Fersen sollten gründlich abgerubbelt werden. Die Befolgung der nachfolgenden Tipps sorgt für ein gleichmäßiges Bräunungsergebnis bei der Anwendung des Selbstbräuners.

Vorher die Haut gut eincremen

Gut durchfeuchtete Haut nimmt die Farbe aus dem Selbstbräuner wesentlich besser auf, als spröde trockene Haut. Das fanden Forscher aus einem US-amerikanischen Versuchslabor heraus. Daher ist es ratsam, vor der Anwendung des Bräunungsmittels die Haut gut einzucremen.

Im Idealfall wird eine feuchtigkeitsspendende Bodylotion verwendet. Diese verteilt man auf der Haut des gesamten Körpers und lässt sie vor der Anwendung des Selftanners gut einziehen. Ein weiterer Tipp ist, das Bräunungsmittel vor dem Eincremen eins zu eins mit der Bodymilch zu vermischen. Dadurch wird die Tanningcreme etwas verdünnt und lässt sich leichter verteilen.

So wird das richtige Produkt ausgewählt

Es werden unzählig viele Selbstbräuner auf dem Markt. Dazu gehören Gels, Lotion, Bräunungstücher und Schaum genauso wie Bräunungscremes und Bräunungssprays. Die Verwendung des richtigen Mittels zum Bräunen hängt nicht nur alleine vom Geschmack ab, sondern auch von dem Bräunungseffekt, der erzielt werden soll.

Für das Gesicht eignen sich nämlich Bräunungstücher oder eine Bräunungscreme gut. Die Creme hat eine etwas festere Konsistenz und kann daher auf den Gesichtspartien nicht so leicht verlaufen. Die Anwendung der Tücher eignet sich besonders für die Auffrischung der Hautbräune. Bei der Verwendung von Selbstbräuner am Körper ist es zunächst wichtig zu wissen, dass der bräunende Wirkstoff DHA der Haut wertvolle Feuchtigkeit entzieht. Daher muss vorher überlegt werden, ob eine Tanninglotion oder eine -milch für den Körper die bessere Lösung ist.

Will man ein möglichst gleichmäßiges Ergebnis erzielen, so ist die Anwendung eines Sprays empfehlenswert. Mit dem praktischen Bräunungsspray erreicht man auch die Partien, die schwer zugänglich sind, beispielsweise am Rücken oder an den hinteren Seiten der Oberschenkel.

So beginnt man mit dem Auftragen des Selbstbräuners

Wichtig ist es, vor Beginn der Anwendung Handschuhe zu tragen. Am besten, man besorgt sich Einmalhandschuhe, die lassen sich nach dem Eincremen einfach abziehen und entsorgen. Bei der Verwendung des Selbstbräuners sollte mit den Beinen begonnen werden, wobei das Mittel in kreisförmigen Bewegungen auf die Haut gegeben wird. Von da aus arbeitet man sich über den gesamten Körper bis nach oben vor.

Nach dem Tanning die Hautpflege nicht vergessen

Die künstliche Bräune muss genau so gepflegt werden, wie die natürliche, durch das Sonnenbad erworbene Hautfarbe. Durch die Anwendung von reichhaltigen Feuchtigkeitscremes wird die Abschuppung der obersten Hautschichten verzögert. Dadurch bleibt das gebräunte Aussehen der Haut länger erhalten.

Für die Pflege zwischendurch können ebenso Mittel verwendet werden, welche einen geringen Anteil an dem selbstbräunenden Wirkstoff enthalten.

Tipp für das Auftragen des richtigen Bräunungsmittels im Gesicht

Bei der Gesichtshaut handelt es sich um zarte und empfindliche Haut, die spezielle Produkte zur Pflege benötigt. Selbstbräuner, die im Gesicht angewendet werden, sollten auf die Ansprüche der empfindlichen Hautpartien abgestimmt sein.

Eine reichhaltige Bräunungscreme ist das beste Mittel für die Verwendung im Gesicht. Beim Auftragen der Creme kann überdies ein Make-up-Schwamm, ein Pinsel oder ein Handschuh benutzt werden. Diese Dinge erleichtern das Auftragen der Bräunungscreme im Gesicht und sie helfen dabei, diese richtig zu verteilen.

Der Selbstbräuner sollte übrigens nicht nach einem längeren Aufenthalt in der Badewanne aufgetragen werden. Die Hornschichten könnten nämlich aufgequollen sein, was zu einem unregelmäßigen Tönungsergebnis führen kann.

 

 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments