Getönte Tagescreme

Egal, ob im Fernsehen oder in zahlreichen Geschäften: fast jeder von uns ist im Bereich der Kosmetikabteilung schon irgendwann einmal mit dem Begriff "getönte Tagescreme" in Berührung gekommen.

Doch was genau ist eine getönte Tagescreme überhaupt? Das gleiche wie ein Make Up? Wie wende ich sie am besten an und gibt es auch die "beste getönte Tagescreme"?. All diese Fragen werden im nachfolgenden Text beantwortet, hilfreiche Tipps werden weitergegeben.

Was also genau ist eine getönte Tagescreme?

Wie der Name schon vermuten lässt, besteht dieses Produkt aus einer Mischung- oder Komposition von zwei Produkten: einerseits einer "herkömmlichen" Tagescreme, die die Haut mitunter mit Feuchtigkeit versorgt, anderseits eine Art Make Up, welches getönt ist und somit kleine Rötungen überdeckt. Die getönte Tagescreme ist somit eine Mischung aus beiden Komponenten. Dennoch ist diese Art von Creme aber kein Make Up: Make Up ist primär dazu gedacht, Unreinheiten, Rötungen, Pickel etc. auszugleichen.

Je nach Typ deckt ein Make Up also um einiges stärker, als eine Tagescreme, die getönt ist. Dennoch gibt es auch verschiedene "Stärken" von Tagescremes mit Tönung, ebenso ist die Creme- ähnlich wie ein Make Up, auf die unterschiedlichen Hautfarben der potentiellen Trägerin abgestimmt.

Die Tagescreme in der Anwendung 

Die Tagescreme mit Tönungseigenschaften, die jedoch mitunter schwächer ausgeprägt sind als ein Make Up, ist gerade in der letzten Zeit immer beliebter geworden. Mitunter ein Grund dafür ist die Schminkphilosophie des "Nude Look": hier geht es vor allem darum, dass Gesicht so natürlich wie möglich zu schminken- auf ein "dramatisches" oder auffälliges Make Up wird bewusst verzichtet.

Ganz nach dem Motto: weniger ist mehr. Beim Nude Look sollte es somit nicht auffallen, geschminkt zu sein. Unreinheiten oder Rötungen sollen dennoch überdeckt werden, der Nude Look eignet sich wunderbar für den Alltag. Die Farben des Nude Looks (beispielsweise bei Lippen oder den Augen) beschränkt sich auf natürliche, dezente braun- oder beigetöne. Das das Gesicht nicht "maskenhaft" aussehen soll, ist also eine Tagescreme mit Tönungscharakter genau das richtige.

Das Auftragen der Creme ist relativ einfach: das Gesicht sollte vor dem Auftragen gereinigt werden- da es sich um eine Creme handelt, muss zuvor keine extra Pflege aufgetragen werden. Nun die Creme (ein kleiner Tropfen genügt oftmals) auf eine Fingerspitze geben (die Hände sollten vorher gewaschen werden) leicht auf das Gesicht auftragen. Am einfachsten ist es, zunächst mit einer Gesichtshälfte zu beginnen und dann mit der anderen weiterzumachen. Die Creme so einarbeiten, dass sie perfekt mit der Haut "verschmilzt" und praktisch unsichtbar wird, an den Gesichtskanten, also Haaransatz, Kinn etc, aufpassen, dass die Creme ordentlich verteilt wurde. Wer möchte, kann die Creme auch mit einem Kosmetikschwamm leicht eintupfen, allerdings bietet der eigene Finger ein direktes Gefühl, so dass die Creme mitunter besser/leichter verteilt werden kann.

Die beste getönte Tagescreme im Überblick

Selbstverständlich gibt es nicht die eine Tagescreme, sondern mehrere. Verschiedene Firmen bieten die Produkte an. Um nicht komplett den Überblick zu verlieren, wurde eine kleine Auswahl zusammengestellt, um die beste getönte Tagescreme für die eigene Haut auswählen zu können.

1. Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector.
Ist eine Tagescreme aus dem Hause Garnier und wohl mit eine der bekanntesten Cremes. Die Creme bietet der Haut viel Feuchtigkeit, während sie Unreinheiten oder Rötungen abdeckt. Die Gesichtscreme ist mattiert, so dass die Haut nicht anfängt zu glänzen. Durch ölfreie Stoffe ist die Creme auch für Mischhaut oder unreine Haut geeignet. Auch ein Schutz vor Sonnenstrahlen (UVA/ LSF 20) ist vorhanden, um die Haut optimal zu schützen. Die Tönung der Creme ist für mittlere und dunklere Hauttypen geeignet.

2. Auf dem zweiten Platz landet die Tagescreme mit Tönungseigenschaften von Nivea mit dem Namen Nivea getönte Feuchtigkeitspflege. Auch sie spendet sehr viel Feuchtigkeit und bringt die Haut natürlich zum Strahlen. Mit einem Lichtschutzfaktor von 8 schützt sie die Haut ebenso vor UV-Strahlen. Auch die Nivea Creme ist in unterschiedlichen Tönungen erhältlich.

3. Die Tagescreme von Simon & Tom BB Cream wartet mit drei Nuancen darauf, dass Gesicht optimal zu pflegen und gleichzeitig Unreinheiten zu überdecken. Sie spendet viel Feuchtigkeit und besitzt einen Lichtschutzfaktor von 15, ist für alle Hauttypen geeignet und nicht fettend. Zudem ist sie frei von Stoffen wie etwa Parabenen und Phtalaten.

4. Auch eine Tagescreme mit Tönungseigenschaften, die komplett vegan ist, findet sich in dieser Liste. Es handelt sich hier um die Lavera 3 in 1 Foundation. Mit natürlichen, biologischen Inhaltsstoffen wie etwa Bio Aloe-Vera spendet die Creme viel Feuchtigkeit. Sie ist leicht getönt und passt sich schnell dem natürlichen Hautbild an. Da sie rein natürlich ist, besitzt sie keinen Lichtschutzfaktor und ist in einer Farbnuance erhältlich.